Letztes Update: 21-aug-07 10:34
 
 


Home

Die letzten Artikel

Artikelübersicht

Bildmaterial

Preise

Wir über uns

Links

Kontakt

Impressum

 

Steinzeitfest am 26. August 2007

Museum für Urgeschichte: Steinzeitfest am 26. August
- Abenteuerprogramm für die ganze Familie
- Steinzeitmärchen, steinzeitliche Jagd, Feuermachen u.v.m.

Asparn/Zaya, NÖ - Am 26. August können Abenteurer einen Tag lang in die Steinzeit reisen: Steinzeitliche Jagd, Feuermachen, Handwerks-vorführungen, Steinzeitmärchen und Musik mit authentischen Instrumenten machen die Welt vor tausenden Jahren lebendig.

"Über die Steinzeit weiß man wenig Genaueres. Es braucht viel Vorstellungskraft und Phantasie, um das Leben von damals nachvollziehen zu können. Deshalb ist die Steinzeit auch so spannend", weiß Ernst Lauermann, Direktor Museum für Urgeschichte über das Steinzeitfest.

Einen Tag in der Steinzeit verbringen
Beim Steinzeitfest gibt's Steinzeit zum Mitmachen. Zwischen Winterlager der Mammutjäger und Fladenbrotküche gibt's einiges zu erleben: Von der authentischen Herstellung von Steinbeilen über Holzbearbeitung und Töpferbrand bis zur Tierzerlegung mit Feuersteinmessern und zum Backen von Fladenbrot. Auch genügend Aktivitäten für Kinder und Erwachsene werden angeboten: Speerwurf und Bogenschießen, Körperbemalung, Wandbemalung, basteln von Hals- und Armschmuck, Töpfern und Getreidemahlen. Schwirrhölzer (ein "Musikinstrument", mit dem sogar Wölfe vertrieben werden können) können von den Besuchern selbst hergestellt werden, in einer "Sandkiste" mit Keramik und echten Mammutknochen kann nach archäolgischen Schätzen geschürft werden und Kinder können sich ihre eigene Steinzeit-Kleidung selbst anfertigen und verzieren. Das Steinzeitgewand kann anschließend gleich getragen werden und als Erinnerungsstück vom Fest mit nach Hause genommen werden.

Asparner Steinzeitfest
26. August, 10:00 - 18:00 Uhr
Eintritt: Erwachsene Euro 5,- // Kinder: Eintritt frei

Die kommenden Highlights 2007
Noch bis 16. September: 100.000 Jahre Sex. Die Kulturgeschichte der Sexualität/Sonderausstellung
Sa., 6.Okt: Nacht der keltischen Feuer


Entdecker- und Forscherprogramm für Kinder 2007

Archaeo Kids Asparn (AKA) - Der Forscherclub für Jungarchäologen
Seit heuer gibt es im Museum die Archaeo Kids Asparn - den Forscherclub für Jungarchäologen. Die Kinder lernen dabei alles was ein Archäologe können und wissen muss. Die Kinder erhalten eine Leih-Ausrüstung und ihr persönliches Forschertagebuch, klären das Rätsel, warum Archäologen wissen, wie alt ein Fund ist, dürfen selbst "Funde" ausgraben und datieren. Mit den rekonstruierten Funden gestalten die Archaeo Kids ihre eigene Vitrine im Museum. Die Jungforscher machen sich mit der Archaeo-Technik vertraut und stellen selbst Gegenstände nach urzeitlichen Techniken her.
- So, 2. Sept: ArchaeoTechnik - Urgeschichtliches Handwerk erleben, 13 - 16 Uhr
- So, 16. Sept: Die Truhe des Archäologen - Wir entdecken unsere Ausrüstung, 13 - 16 Uhr
- So, 14. Okt: Spürnasen aufgepasst - Fundstücke werden ausgegraben, 13 - 16 Uhr
- So, 18. November: Scherben bringen Glück - Restaurieren von Kermaikfunden, 13 - 16 Uhr
Preis: Euro 10,-/Kind plus Eintritt. Max. 15 Teilnehmer/Veranstaltung

Betty Bernstein-Führungen
Du möchtest wissen, was Bernstein ist und den alten Keltenschatz entdecken? Dann komm mit auf die Zeitreise!
2. Sept., 4. Nov., 15 - 16 Uhr, Euro 1,50/Kind plus Eintritt

Workshops für Kinder
" So, 9. Sept: Trommelklänge, 14 - 16 Uhr (Euro 5,-/Kind plus Eintritt)
Workshops f. Kinder & Erwachsene: www.urgeschichte.com ('Programm 'Leb. Archäologie)


Rückfragehinweis:
Verena Brandtner: verena.brandtner@wortart.at, 0676/5925402
Josef Engelmann: josef.engelmann@1a-PR.com, 0664/2566030 bzw. 07946 6545-11

Fotos: www.1a-pr.com

Urgeschichte zum Mitmachen und Begreifen für die ganze Familie
Das Museum für Urgeschichte des Landes Niederösterreich in Asparn/Zaya hat sich durch die Kombination von Dauerausstellung samt Freigelände, Sonderaus-stellungen, Events und wöchentlichen Workshops zur lebendigen Archäologie zu einem österreichweit einzigartigen Ausflugsziel entwickelt.
Museum für Urgeschichte des Landes Niederösterreich
Franz-Hampl-Platz 1, 2151 Asparn/Zaya
Tel.: 02577 8039
www.urgeschichte.com
Lage: Das Museum für Urgeschichte liegt im Bezirk Mistelbach (NÖ). Es ist von Wien über die Brünner Straße (E7) in einer knappen Autostunde erreichbar.
Öffnungszeiten: 1. April bis 26. November 2006, Di. bis Fr.: 9:00 - 17:00 Uhr, Sa/So/Fei: 10:00 - 18:00 Uhr. Ab 11. September auch Montags geöffnet.
Eintritt: Erwachsene ab 2,50 Euro, SchülerInnen 1,50 Euro,
Bei Familienbesuch mit dem Familienpass: Kinder kostenlos
Das Museum für Urgeschichte ist Mitglied im Verbund NÖ-Card und Top Ausflugsziel. Es ist mit der Weinviertel Draisine zu erreichen.

 

Zum Steinzeitfest beleben Trommelklänge und "urige Kleidung" das Freigelände.

Foto: Museum für Urgeschichte, Weigl


kostenloses Bildmaterial hier


Archäotechniker wie dieser "Rentierjäger" vermitteln stimmungsvolle Einblicke in vergangene Epochen.

Foto: Museum für Urgeschichte, Weigl

kostenloses Bildmaterial hier



2007 www.1a-PR.com - AKTIVE PRESSEARBEIT.
Alle Rechte vorbehalten. Kontakt